Büroflächenausbau für Kofler Energies Ingenieurgesellschaft mbH
Niederlassung München

  • Fläche: 650 m2
  • Ausbauzeit: 3 Monate

Die Aufgabenstellung:

Der Auftrag bestand in der Auflösung der kleinzelligen Büroeinheiten in eine Großraumfläche, darunter sechs abgeschlossene Büros sowie einem Meetingraum. Die Bauzeit war mit drei Monaten fest terminiert. Die Baumaßnahmen wurden in der leeren Fläche realisiert.

Durchgeführte Baumaßnahmen:

Die Herausforderung in dieser Ausbaufläche bestand in der Gebäudeform: das gesamte Anwesen ist ein Rundbau. Entsprechend anspruchsvoll war die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen. Sei es der Bodenbelag, dessen Planken längs im Rundell verlegt wurden und in der Form an Kuchenstücke denken lassen. Oder der Besprechungsraum, dessen innenliegender Abschluss mit einer Glastrennwand umgesetzt wurde, die aus Einzelsegmenten besteht und so die gerundete Fläche aufrecht erhält.

Die Trennwände zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen mussten genau an die bestehende Kühldecke und dem Verlauf der Schlauchelemente angepasst werden. Wir hatten hier die Bestandswände zum Teil abzubrechen und den verbleibenden Teil als Trennung der Arbeitsplätze zu gestalten. Interessant wird dieses Gewerk durch die Wandfarbe: Wir haben erstmalig eine Magnetfarbe verbaut, die die entsprechenden Flächen zu einem nutzbaren Pinwand-Element macht.

Die Deckenleuchten mussten ein einheitliches Bild ergeben und genau in die Lochdecke eingepasst werden. Das ist in akkurater Kleinarbeit eindrucksvoll gelungen, wie die Bilder zeigen. Die quadratischen Fenster unter der Decke rund um den Sozialraum ergeben einen interessanten Kontrast zur runden Gesamtfläche. Der Raum selbst hat eine spezielle Schalldämmung. So bleibt der Bürobetrieb auch bei ausgelassenen Zusammentreffen der Mitarbeiter ungestört.